Geschichte und Aussichtspunkte - 50 km

  • Carennac

  • Loubressac

  • Autoire

  • Autoire, la cascade

Entdecken Sie die Aussichtspunkte entlang dieser Route, von der befestigten Stadt Bretenoux über die „schönsten Dörfer Frankreichs“– Loubressac, Autoire und Carennac – zur mittelalterlichen Festung Castelnau-Bretenoux und den sanften Renaissance-Umrissen des Château de Montal.

Scheuen Sie die Anstrengung nicht und klettern Sie hoch zu den Ruinen des Château de Taillefer in Gintrac, von wo Sie einen herrlichen Blick auf das Dordogne-Tal haben. Kunstliebhaber können auf den „Tours de Saint-Laurent“ steigen, die Arbeit von Jean Lurçat und den fernen Horizont bewundern…

 

Die Route im Detail

  • BRETENOUX / „Bastide“ (Festungsstadt) aus dem 13. Jahrhundert, Ile de la Bourgnatelle für ein fabelhaftes Picknick, Kunst & Handwerk.
  • PRUDHOMAT / Schloss von Castelnau aus dem 13. Jahrhundert, eine imposante Festung aus rotem Stein und das Kolleg Saint-Louis.
  • GINTRAC / Dorf, beherrscht vom alten Denkmal Taillefers, einzigartiger Blick über das Tal – exzellente Wanderungen.
  • CARENNAC / „Schönstes Dorf Frankreichs“. Cluniazenser-Münster aus dem 11. Jahrhundert. Kloster, romanische Kirche, Schloss des Dekans.
  • LOUBRESSAC / „Schönstes Dorf Frankreichs“. Panorama-Ausblick.
  • AUTOIRE / „Schönstes Dorf Frankreichs“. Cirque d’Autoire. Über 30 Meter hoher Wasserfall.
  • Zurück zur D673; an der Kreuzung zweimal rechts abbiegen Richtung St. Céré (D807).
  • PRESQUE / Höhlen von Presque, beeindruckende 8-10 Meter hohe Stalagmiten-Säulen.
  • ST JEAN LESPINASSE / Château de Montal, Juwel der französischen Renaissance -  9-Loch-Golfplatz und Restaurant mit Michelin-Stern.
  • SAINT CÉRÉ / Place du Mercadial, Atelier-Museum Jean Lurçat in Saint-Laurent Les Tours, Aussichtspunkt vom Schloss aus.
  • Zurück nach BRETENOUX
Grands sites Midi-Pyrénées
Meine Ferien