Die „schönsten Dörfer Frankreichs”

  • Place de la Fontaine - Autoire

  • Vue sur les falaise du cirque d'Autoire

  • Carennac

  • Carennac

  • Loubressac surplombe la vallée de la Dordogne

Das Dordogne-Tal bezaubert mit einer Vielzahl malerischer Dörfer, die ihren authentischen ländlich-französischen Charme bewahrt haben. Kein Wunder also, dass genau [DE] Musées et sites de visiteshier der Verband „Les Plus Beaux Villages de France“ (Die schönsten Dörfer Frankreichs) 1981 auf Initiative des damaligen Bürgermeisters von Collonges-la-Rouge gegründet wurde.

Drei dieser „schönsten Dörfer Frankreichs” befinden sich im Herzen des Dordogne-Tals, nahe Rocamadour und Padirac.

 

Obwohl der Name nicht darauf hindeutet, durchquert das Dordogne-Tal drei Departements: Corrèze, Lot und Dordogne – dadurch verbindet es die drei französischen Regionen Limousin, Midi-Pyrénées und Aquitanien.

Das hübsche Departement Lot in den Midi-Pyrénées ist stolz auf drei der „schönsten Dörfer Frankreichs”: AutoireCarennac und Loubressac.

 

Drei der schönsten Dörfer Frankreichs” im Herzen des Tals

Diese bezaubernden Dörfer grenzen an den Norden des „Causse de Gramat” nahe dem regionalen Naturpark Causses du Quercy sowie dem berühmten Gouffre de Padirac und sind weniger als 30 Minuten von Rocamadour entfernt.

 

Ein außergewöhnliches Erbe

Die Organisation Le Pays d'Art et d'Histoire Vallée de la Dordogne und das Fremdenverkehrsbüro des Dordogne-Tals bieten geführte Touren an, damit Besucher diese fantastische Gegend entdecken und vor allem genießen können und ihre reiche Geschichte, unberührte Natur und architektonischen Schätze besser verstehen.  

 

Zauberhafte Dorfrundgänge

Am besten erkundet man diese authentischen „schönsten Dörfer Frankreichs” zu Fuß. Die GR-Wanderroute führt durch Autoire, Loubressac und Carennac, doch alle drei Dörfer sind auch Ausgangspunkte für interessante Wanderwege. Sie geben Ihnen die Möglichkeit, das beeindruckende Erbe des Tals kennenzulernen, und bieten unterwegs einige atemberaubende Aussichten.

Grands sites Midi-Pyrénées
Meine Ferien